|

ANAÏS + SIAMESE ELEPHANTS | HEIMATRON | 17.09.21

Die Heimat Regensburg & die corner.company präsentieren:

ANAÏS + SIAMESE ELEPHANTS

Freitag 17.09.2021 | Thon-Dittmer-Palais Regensburg | Beginn: 18:30 Uhr

ANAÏS

Durch ihre belgischen Wurzeln ist anaïs mehrsprachig aufgewachsen und beherrscht fließendes Deutsch, Englisch und Französisch. Trotzdem reichten manchmal alle drei Sprachen nicht aus, um ihre Gefühle und Gedanken in Worte zu fassen und so fand sie einen Weg, sich durch Musik auszudrücken.

anaïs’ warme Stimme vereint einen mühelosen, verspielten Vibe mit einer tiefen Sehnsucht nach dem Leben und weckt ein Verlangen danach, nachts durch die Straßen zu streifen, die Musik ganz laut in den Kopfhörern, und sich der Melancholie hinzugeben. Ihre neueste Single “man man” ist eine Hymne an alle unerfüllten Liebenden, die weder aus ihrer Komfortzone ausbrechen, noch ihre Gewohnheiten ablegen können.

In dem Song singt anaïs’ von unausgewogener Liebe, von dem permanenten Kampf um die Aufmerksamkeit und Begierde des Anderen, von der Unabdingbarkeit des Loslassens.

Im ersten Lockdown 2020 fing anaïs an, erste eigene Songs zu schreiben und mit nur einer veröffentlichten Single wurde sie vom Diffus Magazin auf die “Artists to watch 2021” Liste aufgenommen, sowie als eine von drei vielversprechenden Newcomer*innen im Rahmen des c/o-Pop Festivals vorgestellt.

Um musikalisch richtig durchzustarten, zog die gebürtige Hannoveranerin im Herbst in die Hauptstadt und schreibt hier an ihren nächsten Releases.

SIAMESE ELEPHANTS

Da wo die klassischen Ideen des Indie-Rock-Revivals an kommerzielle Grenzen stoßen, fangen Siamese Elephants an ihr eigenes Süppchen zu kochen. Gewürzt mit Reminiszenzen an Garage-Rock, Psychedelisches und den besten Momenten britischer Bandgrößen der 2000er, machen die vier Wiener Gitarrenmusik ohne Schnickschnack – dafür aber mit viel Authentizität und einer Lust am Unkonventionellen.

Inspiration fanden alle vier Mitglieder über die Jahre bei so unterschiedlichen Namen wie Jimi Hendrix und Al Di Meola, den Arctic Monkeys und The 1975. Trotzdem schaffen sie es ihren eigenen Sound in gleichem Maße konsistent und abenteuerlustig zu gestalten, vermählen verspielt die Vergangenheit mit einem skeptischen Blick auf die Zukunft. Das Debüt „What Happened At The Social Club?“ ist dementsprechend eine nicht ganz unironische Verhandlung des Status Quo, in dem eine ganze Generation zwischen Instagram-Irrsinn und Optimierungswahn festhängt. Höchste Zeit für ein neues Revival dieser ewig jungen Rockstilistik.

HEIMATRON

ist eine Open Air Konzertreihe in Regensburg – präsentiert von Heimat Regensburg und der corner.company. Wir holen angesagte Newcomer:innen nach Regensburg. Sommer. Konzerte. Tanzen. Wird Zeit. Wird gut. Pandemiegerechtes Konzept. Eh klar. Mitte Juni geht’s los! Sei dabei!

Heimatron_logo

Unterstützt von:

Neustart Kultur | Initiative Musik gGmbH | Stadt Regensburg

Ähnliche Beiträge